Anno 1966

Receiver: Jennen Trio 101, Tonbandgerät Philips Stereo, 1966

Kurzwellenhörer, ganz Privat, 1966

Erwin Winter,  Paul Heinze, Gerhard März,

bei Franz Chvatal

 

Auszug aus der Zeitung "Nürnberger Nachrichten"

 

August 1966 

 

Das Jahr 1998

 

 

 

Communications Receiver

 

Receiver:  DRAKE  R8A

Frequenzbereich:   100 kHz - 30 MHz.

Betriebsarten:  AM, FM, SSB, CW und RTTY.

Netzteil eingebaut.  Speicherplätze 440. Numerische und alphanumerische Speicherung der Sender möglich. Der Drake kann über den Computer gesteuert werden und man kann Stundenweise überprüfen, welcher Sender zur Zeit auf Sendung ist und mit einem Mausklick diesen aufrufen. Man muss aber alle Perioden die Software bearbeiten.

 

Links:

Steuerung des DRAKE R8A  mit der Software

Smart R8 Control 32 von Mark J. Fine für Windows 95.

Der Bildschirm links Zeigt an die verschieden Sender die auf Sendung sind. Leider gibt es unter Windows XP Probleme mit

der Eingabe der Sendernamen (Zeiten) und den Frequenzen. 

Unter WIN 95 gab es keine Probleme.

 

INFO: Bedienungsanleitung

Grundig Satellit 700

Weltempfänger

 

MW, LW, KW und UKW.

64 Speicherplätze durch MEMOFILE kann man weitere Sender mit Frequenzen abspeichern.

USB / LSB

 

 

 

Grundig Yachtboy 400

Weltempfänger

 

FM  :    87,5...108 MHz

SW  :    1,711 ... 30 MHz

MW :    520 ... 1710 kHz 

LW  :    144 ... 353 kHz

6 x 1,5 V Mignonzellen

Teleskopantenne für UKW und Kurzwelle

Ferritantenne für MW und Langwelle

SSB-Betrieb

Anschluß für Außenantenne

DX Schalter

Über Kopfhörer Stereoempfang möglich

Senderspeicherung für 40 Radiostationen.

Anschluß für Netzteil 9 V

 

 

 

Grundig Satellit 700

Lowe HF - 150   Receiver

Der Yacht-Boy 700

 

 

Lowe - Receiver,   

 für MW,  LW und Kurzwelle.

Grahn GS2 Antennen für Langwelle, Mittelwelle und Kurzwelle.
 

 

 

S-Meter mit Lautsprecher

Pre-Selector PR-150

 

Lowe HF-150 Receiver

 

Betriebsarten:  AM, SSB (USB, LSB)

Frequenzbereich:  

Durchgehend von 30 kHz bis 30 MHz

Kein Netzteil eingebaut, man benötigt ein separates Netzteil. Kein S-Meter eingebaut, sondern man benötigt das Zusatzgerät mit S-Meter und Lautsprecher.  

Im Receiver keine Skalenbeleuchtung.

Speicherplätze: 60

Separate Tastatur für die Frequenzeingabe.

 

 

Vergleichstest

 

Nordmende Bremen

Type 398

Langwelle, Mittelwelle und 3 x Kurzwelle

KW 1:  14600 kHz - 18200 kHz    19 und 16 m Band

KW 2:    9400 kHz - 12000 kHz    31 und 25 m Band

KW 3:    5900 kHz -   7700 kHz    49 und 41 m Band

 

Vergleichstest mit dem Lowe HF-150, haben ergeben, dass der Klang mit dem Nordmende wesentlich besser ist, da man die Klangeigenschaften gut einstellen kann.

Als Antenne wurde ein Draht von 0,75 mm2  und einer Länge von 15 m verwendet. Der Draht wurde aufgerollt und hatte einen Durchmesser von 30 cm. Gegenüber der Magnetantenne ergab es keine wesentliche Empfangsverschlechterung.

Leider ist die Einstellung der Sender mit dem Nordmende sehr schwierig, da es keine Bandspreizung bzw. Magisches Auge gibt.  Als Hilfe wurde der Sender auf dem Lowe eingestellt und danach als Vergleich am Nordmende gesucht und empfangen.

 

 

  Radio Empfangstation August 2010

 

   Abstimmbare Magnetantenne für Mittelwelle, 

   Grundig Satellit 700

   Antennenabstimmgerät  Mizuho

   DRAKE R 8 A

   Steuerung des DRAKE per Computer. 

 

Neue Sendertabelle SKEDULE    Dez. 2011 - März 2012

für den DRAKE R8A.

Vorher aber die vorhandene SKEDULE sichern. Danach unter  File: Dump database anklicken, SKEDULE ist jetzt im Verzeichnis  des Smart R8 Control 32  ersichtlich, und jetzt umbenennen auf SKEDULEorg.TXT.

Jetzt die neue  SKEDULE.TXT einspielen, in  Smart R8 Control 32 . Nun kann man die neue SKEDULE unter File, Open database aufrufen, jetzt ist die neue Empfangsliste installiert. 

 

neue SKEDULE-Liste-2012 in deutscher Sprache

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Weltempfänger von TECSUN  PL - 380.

 

Ideal für den Kurzwellenhörer und jene die ihn in den Urlaub

mitnehmen. 

Er besitzt verschiedene Einstellungen im UKW-Bereich sowie auch

für Mittelwelle. Mit mitgelieferten kleinen Ohrhörer ist es möglich in Stereo zu hören. Er kann mit Akkus betrieben werden und über USB geladen werden. Es gibt auch im Handel Netzgeräte die einen USB Stecker zum Laden des TECSUN haben.

Zu Beachten ist wenn man Batterien verwendet das 

die Lademöglichkeit abgeschaltet wird, damit es zu keinem Brand oder Explosion kommt.

Im Display darf keine Anzeige ersichtlich sein bei Batteriebetrieb.

Im Display links, keine Anzeige, hier Batterien Betrieb.

Auf der linken Seite im Display, unterhalb des Batterie Ladezustand, keine Anzeige, hier Batterien Betrieb.

 

 

linke Seite:   FM-SW Antennenanschluß

Line in Buchse

   Ohrhörer Buchse

                      Mini USB 5 Volt DC-Buchse

 

Im Display rechts oben Anzeige: 

             dBu Empfangsfeldstärke  in dbµV (37)

                       dB:  Störabstand in db (SNR)         (08)

 

 

Hier der Thieking & Koch   PL - 390    

(TECSUN PL - 390)

 

der jetzt zwei Lautsprecher hat, womit man jetzt auf 

UKW, Stereo hören kann. Er hat auch die Möglichkeit einen Stereo-Ohrhörer anzuschließen.

Ansonst sind die technischen Bedienungen die gleichenwie beim PL-380, außer das man jetzt eine Außenantenne anschließen kann.

Es gibt dafür eine Bedienungsanleitung in deutscher Sprache,

die man auch für den TECSUN PL-380 verwenden kann.

Zu Beachten ist wenn man Batterien verwendet, dass 

die Lademöglichkeit abgeschaltet wird, damit es zu keinem Brand oder Explosion kommt.

Im Display darf keine Anzeige ersichtlich sein bei Batteriebetrieb.

Auf der linken Seite im Display, unterhalb des Batterie Ladezustandes, ersichtlich Akku Betrieb.

    

     FM                    87  ~ 108 MHz     (EU),

                              87.5~108 MHz     (USA)

                              64   ~108 MHz     (OIRT)

                              76  ~ 108 MHz     (Japan)

    

     MW                522 ~  1620 kHz    (9 Hz Kanalabstand)

                            520 ~  1710 kHz    (USA, 10kHz Kanalabstand) 

     LW                 153 ~     513 kHz 

     SW               2300 ~ 21950 kHz   

 

 

 

 

Mittelwelle Magnet-Antenne, Tokyo Skylark,  Drake R8A

Antennen Cupler AT-2000

1 mal Langdraht und 1 mal Stabantenne.

29. April 2011

 

Der Drake wir auch über den Computer angesteuert.

  29. April 2011

Grundig Satellit 650

Hobbyraum 2012

Satellit 700, Satellit 650, DRAKE R8A

und FRANZIS RETRO MW-Empfänger

Tecsun Loop Antenne für MW,

Antennenabstimmgerät

1x Langdraht und 1x Dach-Stabantenne.

 

 

 

Hobbyraum 2013

 

TECSUN Loop-Antenne, TECSUN S-2000, Antennenabstimmgeräte,

MEDION, Retro MW Radio,  DRAKE R8A. 

 

 

Menü

zum Kurzwellenhörer