Stadtmuseum  Amberg

  Vorgeschichtsmuseum

92224  Amberg,  Zeughausstr.  18

 

Zum Menü

 

 

Ein Besuch im Stadtmuseum Amberg unter dem Moto

Vom Grammophon zum iPod

in den verschiedenen Räumen im 1. Stock sind sehr viele Exponate von 

Herrn Helmut Weiß und Josef Ziereis

aus  Schwandorf, von der Zeit von 1930 bis 1960 ausgestellt.

Die Sonderausstellung findet noch bis zum 01.12.2013 statt.

 

 

 

 

 

 

Eine Zeitreise zum Hören und Staunen
Über 100 Jahre Musik- und Tongeschichte mit Geräten aus den Schwandorfer Sammlungen Helmut Weiß und Josef Ziereis.
Für uns ist es heute selbstverständlich, dass wir Nachrichten im Radio oder Musik mit dem iPod hören.
Eine Welt ohne die Erfindung von Radio, Schallplatte, CD, Walkman und iPod können wir uns nicht mehr vorstellen. Aber wie hat die Sprachaufzeichnung angefangen? Ab wann gab es die erste Schallplatte, die erste Radiosendung? Nur wenige Leute wissen heute was ein Tefifon ist.
Auf all diese Fragen finden Sie die Antworten in unserer Ausstellung
Gezeigt werden Polyphone, Lochplatten, Diktiergeräte, Phonographen, Wachswalzen, Grammophone, Radios, Plattenspieler, Drahtabspielgeräte, Tefifone, Schallplatten, Musikboxen, Kassettenrekorder, eine komplette Musikanlage von 1990, aber auch Walkman und MP3 Player. Zu sehen sind seltene Sammlerstücke und kuriose und witzige Geräte aus mehr als 100 Jahren.
Dazu gibt es originale Sprachdokumente zu Geschichte und Sport und viele Schallplatten – und Radioaufnahmen aus allen Jahrzehnten.
Die Besucher können sich die Musik aussuchen z.B. die ersten Aufnahmen von Caruso, Joseph Schmidt oder Songs von Elvis, den Beatles, Abba bis hin zu den neuesten Hits.
Die Zeitabschnitte werden illustriert durch Werbeplakate, Inszenierungen, Zimmereinrichtungen und Mode besonders aus den 20er bis 70er Jahren.
Wie sich das Klangerlebnis verändert hat, kann man an originalen Aufnahmen von der Schellackplatte der 20er Jahre, einer Kenwoodanlage der 1990er Jahre bis zur Kompaktanlage "Klangwunder" der Fa. Bose von 2013.
Eine Ausstellung zum Staunen und Hören auch für Nicht-Experten.
 
Herzlich willkommen - Sie werden Ohren machen!

 

Mit freundlicher Genehmigung des

Stadtmuseum Amberg.

 

 

 

Besucherzaehler